zurück zur startseite zum seitenanfang e-mail an owi open way institute Winterthur owi open way institute winterthur  -  Reitweg 7 - CH - 8400 Winterthur  -  Switzerland  -  Tel. 0041 (0)52 233 97 27
Das owi way institute Winterthur ist Mitglied des SGQT - Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan - Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - AMQ Authentisch Medizinisches Qigong - Die sechs heilenden Laute - Der kleine Kreislauf - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Bei: Stress, Dauerstress, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, Magenproblemen, Spannungszuständen, Verspannungen, Erregungunszuständen - Anspannung - Burn-out, Psychosomatischen Symptomen, Übergewicht, Gewichtproblemen - owi open way institute Winterthur Chinesische Medizin - TCM - Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - Qigong-Kurse - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Zur Entspannung, Gesundheitsprävention, Fitness, inneren Ruhe, Ausgeglichenheit, Körperübungen, Atemtemübungen , Meditation, Ausgleich zur Arbeit, Stärkung des Immunsystems - der Abwehrkräfte, Altersvorsorge der Gesundheit -  owi open way institute Winterthur Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - AMQ Authentisch Medizinisches Qigong - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Bei: Stress, Dauerstress, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, Magenproblemen, Spannungszuständen, Verspannungen, Erregungunszuständen - Anspannung - Burn-out, Psychosomatischen Symptomen - owi open way institute Winterthur Qigong - Qi Gong:  Qigong - Qi Gong:  Das owi way institute Winterthur ist Mitglied des SGQT - Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan  -  Qigong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - AMQ - Qigong - Guan Li - Qigong - Qigong-Übungen - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Hilft bei: Stress, Dauerstress, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Qigong - Qi Gong hilft bei Schlaflosigkeit, Magenproblemen, Spannungszuständen, Verspannungen, Erregungszuständen - Anspannung - Burn-out, Psychosomatischen Symptomen, Übergewicht, Gewichtproblemen - Qigong - Qi Gong steigert der Lebensqualität - Qigong-Schule - Qigong-Institut - Qigong-Kurs - Qigong-Kurse - Qigong-Seminare - Qigong-Training - Qigong für Anfänger und Fortgeschrittene - Qigong als Therapie - Qigong-Lehrer - Qigong & Yangshen - mit Qigong gesünder leben - owi open way institute Winterthur Chinesische Medizin - TCM - Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - Qigong-Kurse - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Zur Entspannung, Gesundheitsprävention, Fitness, inneren Ruhe, Ausgeglichenheit, Körperübungen, Atemtemübungen , Meditation, Ausgleich zur Arbeit, Stärkung des Immunsystems - der Abwehrkräfte, Altersvorsorge der Gesundheit -  owi open way institute Winterthur Chinesische Medizin - TCM - Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - Qigong-Kurse - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Zur Entspannung, Gesundheitsprävention, Fitness, inneren Ruhe, Ausgeglichenheit, Körperübungen, Atemtemübungen , Meditation, Ausgleich zur Arbeit, Stärkung des Immunsystems - der Abwehrkräfte, Altersvorsorge der Gesundheit -  owi open way institute Winterthur Qigong - Qi Gong:  Qigong - Qi Gong:  Das owi way institute Winterthur ist Mitglied des SGQT - Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan  -  Qigong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - AMQ - Qigong - Guan Li - Qigong - Qigong-Übungen - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Hilft bei: Stress, Dauerstress, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Qigong - Qi Gong hilft bei Schlaflosigkeit, Magenproblemen, Spannungszuständen, Verspannungen, Erregungszuständen - Anspannung - Burn-out, Psychosomatischen Symptomen, Übergewicht, Gewichtproblemen - Qigong - Qi Gong steigert der Lebensqualität - Qigong-Schule - Qigong-Institut - Qigong-Kurs - Qigong-Kurse - Qigong-Seminare - Qigong-Training - Qigong für Anfänger und Fortgeschrittene - Qigong als Therapie - Qigong-Lehrer - Qigong & Yangshen - mit Qigong gesünder leben - owi open way institute Winterthur Chinesische Medizin - TCM - Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - Qigong-Kurse - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Zur Entspannung, Gesundheitsprävention, Fitness, inneren Ruhe, Ausgeglichenheit, Körperübungen, Atemtemübungen , Meditation, Ausgleich zur Arbeit, Stärkung des Immunsystems - der Abwehrkräfte, Altersvorsorge der Gesundheit -  owi open way institute Winterthur Qigong - Qi Gong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - AMQ Authentisch Medizinisches Qigong - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Bei: Stress, Dauerstress, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit, Magenproblemen, Spannungszuständen, Verspannungen, Erregungunszuständen - Anspannung - Burn-out, Psychosomatischen Symptomen - owi open way institute Winterthur Akupunktur - Tuina - Qigong in der Anwendung: Die Integrative Energetische Phsychotherapie: Psychische und emotionale Störungen - Ängste - Trauer -  Depressionen - Motivationsverlust - Selbstwertverlust - Selbstwertmangel - Schlafstörungen - Unruhezustände - owi open way institute Winterthur
unsere arbeitsmethoden und -techniken - qigong - qi gong
Qigong - Qi Gong






Qigong - Chinesische Medizin & Qigong
Qigong - Was ist Qi?
Qigong
- Was ist Qigong - Übungen zur Pflege der Lebensenergie
Qigong - Was unterscheidet Qigong von Taiji?
Qigong
- Die Wirkungsebenen von Qigong
Qigong - Die Qigong-Formen
Qigong - Was erreichen wir mit Qigong?
Chinesische Medizin - Chinesische Medizin & Qigong 
►► Seitenanfang
Die Chinesische Medizin (TCM) ist ein ganzheitliches Medizinsystem, das während der letzten 2500 Jahren in China entstanden ist. TCM beruht auf den Hauptbehandlungsformen der Akupunktur  -  Arzneimittelmedizin  -  Diätetik & Ernährung  -  Qigong  -  Tuina.

Der Anwendungsbereich des Medizinischen Qigong umfasst die Prävention (Gesunderhaltung) sowie die Therapie akuter und chronischer Erkrankungen. Qigong ist eine Form der Selbstausübung und kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden.

Was ist Qi?
►► Seitenanfang
Das Zeichen Qi hat in der chinesischen Sprache mehrere Bedeutungen (Gas, Luft, Atem, ...). Bildlich übersetzt bedeutet Qi Lebenskraft. In anderen Kulturen wird die Lebenskraft Ki (Japan), Prana (Yoga) oder auch Orgon (Reichianische Körperarbeit) genannt. Begriffe wie Qi, Yin und Yang sind in der chinesischen Medizin sowohl auch in ihrer Philosophie von grundlegender Bedeutung. Sie tragen wesentlich zum Verständnis der Vorgänge die im Menschen wie auch in der gesamten Natur ablaufen, bei. Nach taoistischer Vorstellung sind alle Lebewesen, die Natur und der gesamte Kosmos von dieser feinstofflichen Lebensenergie durchdrungen. Qi ist wie der elektrische Strom, der den Computer in Gang hält, ohne den nichts läuft.
Das Fliessen von Qi verwandelt eine unbelebte Materie einen belebten Organismus. Es ist die Kraft, die wir wieder regenerieren müssen, wenn wir abends müde ins Bett gehen, und die uns fehlt, wenn wir erschöpft oder gar krank sind. In aktiven, vitalen und kreativen Phasen, sind wir „voller Qi". Fühlen wir uns jedoch antriebslos, schlapp „wie ein ausgewundenes Handtuch", dann liegt ein Qi-Mangel vor.
Die Chinesische Medizin unterscheidet unterschiedliche Formen von Qi.
Vorgeburtliches Qi - Yuan Qi - Es entsteht aus aus zwei Quellen
Umwandlung vom vorgeburtlichen Essenz-Jing
Kosmisches Qi, das unser Körper durchdringt

Nachgeburtliches Qi - Es entsteht aus
Nahrung, Getränken, Kräutern - Nahrungs Qi - Gu Qi
Atemluft - Kong Qi
Gu Qi + Kong Qi bilden das Sammel Qi - Zong Qi
Zong Qi + Ursprungs Qi - Yuan Qi bilden das Wahre Qi - Zhen Qi
Aus Zhen Qi entstehen das Nähr Qi - Ying Qi und das Abwehr Qi - Wei Qi


Was ist Qigong?
►► Seitenanfang
Qi      ausgesprochen "Tschi" = Gas, Luft, Atem, Lebenskraft
Gong ausgesprochen "Gung" = Übungsmethode, Disziplin
Qigong die "Übungen zur Pflege der Lebensenergie" sind eine bewährte, traditionelle Methode, die in China seit Jahrhunderten mit grossem Erfolg zur Erhaltung der Gesundheit sowie zur Selbstheilung eingesetzt wird.

Das Wissen von Qigong beruht auf einer jahrtausende alten Tradition der Pflege und Kultivierung von Körper und Geist. Es basiert auf einem hoch entwickelten Wissen um unsere „Lebenskraft“ und die Art und Weise, wie wir diese, für uns existenzielle Kraft, in uns aktivieren, trainieren und nähren können. Qigong ist im Laufe von mehr als 2500 Jahren in einem empirischen Entwicklungsprozess entstanden und ist das Resultat einer Synthese aus Körper- und Atemübungen, Mentalem Training, Entspannungstechniken, Meditation und Energiearbeit.

Was unterscheidet Qigong von Taiji?
►► Seitenanfang
Taiji besteht hauptsächlich aus Abfolgen verschiedenster langsamen und tierartigen Bewegungen, die ursprünglich als Angriff- oder als Selbstverteidi- gungstechniken gedacht waren. Das Praktizieren der Taiji-Formen führt auf lange Sicht jedoch, wie Qigong, zur einer Harmonisierung und Stärkung der Lebensenergie und damit zur Verbesserung des Gesundheitszustandes.
Im Qigong beeinflusst man mittels Atmung und mentaler Kraft direkt das Qi. Im Bewegten Qigong dienen die Bewegungen zur Regulation des Energieflusses und zur Stärkung der inneren Organe, Muskeln und Sehnen.

Da es sich beim Qigong um keine Methode der Kampfkunst handelt, ist die Übungsintension auf eine direkte medizinische und auch psychische Wirkung ausgerichtet. In den meisten Qigong-Übungen bearbeitet oder aktiviert man zudem bewusst die Meridiane mit ihren Interventionspunkten (Akupunkturpunkten).

Die Wirkungsebenen von Qigong
►► Seitenanfang
Qigong hat mehrere Ausübungs- und Wirkungsebenen. Die Grundzüge der Qigong-Übungen sind in der Regel einfach erlernbar.



Die Äussere Form
Bewegung
- Langsame Bewegungsabläufe mit Stärkungs-, Aktivierungs- und Dehnungsübungen
Stimme - Bei bestimmten Übungen werden „heilende Laute“ verwendet
v
Die Innere Form
Atmung
- Verschiedene Formen von Atmung und Atemrhythmus
Psyche - Mentale, bildliche und emotionale Imaginationen
Energiefluss - Wahrnehmung, Steuerung und Speicherung der inneren Energie.
v
Die verschiedenen Wirkungsebenen von Qigong:
- physische Ebene
- emotionale Ebene
- mentale und intellektuelle Ebene
- energetische Ebene
- geistige und spirituelle Ebene (Intuition, Weisheit).
Die Qigong-Praxis beginnt in der Regel bei der äusseren Form, den langsamen Bewegungsabläufen. Diese Stärkungs- und Dehnungsübungen regulieren zudem den Kreislauf, lösen Muskelverspannungen und wirken auf die Meridiane und Organe ein. Wie beim Schälen einer Zwiebel gelangen wir im Laufe der Qigong-Ausübung sukzessive auf die tieferen Schichten der Inneren Form mit Atmung, Imagination und Energiefluss.
Die Qigong - Formen
►► Seitenanfang
Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Richtungen des Qigong. Qigong lässt sich aufgrund seiner äusseren Erscheinungsform in Stilles und Bewe- gtes, Weiches und Hartes Qigong, sowie wie in die Techniken des inneren und äusseren Qigong unterteilen.

Die verschiedenen Qigong-Richtungen durch ihre unterschiedlichen historischen Herkunftsquellen (daoistische, konfuzianische, buddhistische, medizinische und Wushu-Techniken) geprägt. Das Innere - Stille Qigong - Neigong umfasst Übungen mit meditativem Charakter welche sich vor allem an der Ruhe, der mentalen Ausrichtung und der geistigen Sammlung orientieren. Das Äussere - Bewegte Qigong - Waigong legt das Hauptmerkmal auf physische Bewegungsabläufe. Die Einfachheit der Übungen in ihrer Harmonie und Anmut trägt zur stetig wachsenden Beliebtheit des Qigong bei, das bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann. Das Harte Qigong konzentriert sich in seiner Wirkung auf die physische Stärkung und die erhöhte Belastbarkeit des Körpers. Es geht auch um den Zugang zu inneren Kraftquellen und der Fokussierung des Energieeinsatzes. Die Übungen entstammen zum grossen Teil der Wushu-Tradition aus den Kampfschulen wie das Shaolin Kung Fu.       ►►mehr zu den Qigong - Formen

Was erreichen wir mit Qigong?
►► Seitenanfang
Es steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden, die Konzentrationsfähigkeit und stärkt das Immunsystem. Die spürbaren und nachhaltig positiven Auswirkungen, die Sie durch die Qigong-Praxis erfahren, sind eine:








Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden
höhere körperliche und geistige Belastbarkeit
Stärkung der Abwehr- und Selbstheilungskräfte
grössere Beweglichkeit
Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit sowie der Gedächtnisleistung
bessere Bewältigung von Stress und Alltagshektik
Steigerung der mentalen Klarheit und Ausgeglichenheit
einen besseren Zugang zur Kreativität
 ...
Das owi open way institute winterthur ist anerkanntes Mitglied der Berufsorganisation für Qigong -Taijiquan-LehrerInnen SGQT - Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan.
►►► Qigong - Hauptseite ►►► Qigong und ein langes Leben
►►► Qigong - Kurse   ►►► Qigong & Ernährung
Qigong - Qi Gong:  Das owi way institute Winterthur ist Mitglied des SGQT - Schweizerische Gesellschaft für Qigong und Taijiquan  -  Qigong - Stilles Qigong - Bewegtes Qigong - Medizinisches Qigong - AMQ - Qigong - Guan Li - Qigong - Qigong-Übungen - Yin - Yang - Qi - Yangshen - Hilft bei: Stress, Dauerstress, innerer Unruhe, Schlafstörungen, Qigong - Qi Gong hilft bei Schlaflosigkeit, Magenproblemen, Spannungszuständen, Verspannungen, Erregungszuständen - Anspannung - Burn-out, Psychosomatischen Symptomen, Übergewicht, Gewichtproblemen - Qigong - Qi Gong steigert der Lebensqualität - Qigong-Schule - Qigong-Institut - Qigong-Kurs - Qigong-Kurse - Qigong-Seminare - Qigong-Training - Qigong für Anfänger und Fortgeschrittene - Qigong als Therapie - Qigong-Lehrer - Qigong & Yangshen - mit Qigong gesünder leben - owi open way institute Winterthur