Verlust & Trauer

Verlust - Trauer - Neubeginn - owi open way institute
Frei werden für eine neue Zukunft

Zielgruppe:
Personen ab 18, die einen persönlichen Verlust erlitten haben und ihren Velust und die Trauer verarbeiten möchten.

Unser Angebot:
Seminar


Der Verlust eines geliebten - nahstehenden - vertrauten,…. Menschen, Haustiers, … ist eine einschneidende Veränderung in unserem Leben.

Oft stürzen wir dabei für eine längere Zeit in ein „Loch“ voll Trauer und Verzweiflung.

Damit wir wieder frei für ein glückliches und erfülltes Leben werden, ist es wichtig die vergangene Beziehung „aufgeräumt“ abzuschliessen. Nicht abgeschlossene Beziehungen halten uns „besetzt". Wir sind unbewusst nicht in der Lage eine neue dauerhafte Beziehung einzugehen.

Sehr oft stehen uns unerledigte „Altlasten“ im Weg:

  • Ich konnte nicht gebührend Abschied nehmen,
  • Wichtiges blieb unausgesprochen,
  • ich habe keinen Dank für das „Gute“ in der Beziehungszeit ausgesprochen,
  • „Schuldfrage“ wurde nicht geklärt,
  • „Zuwendungen“ nicht genügend gewürdigt,“
  • die „andere Seite“ wurde nicht richtig oder gar nicht freigegeben,
  • ich habe mich selbst nicht „freigegeben“,
  • etc.

Wichtige Stichworte dabei sind:

  • Der / die Anderen aus der  Beziehung entlassen,
  • „ Schuld“ anerkennen,
  • „ Schuld“ vergeben,
  • anerkennen was ist,
  • würdigen was für mich getan wurde, Dank aussprechen,
  • etc.

Erleiden wir in unserem Leben einen grossen Verlust hinterlässt dies eine Lücke, es wird uns eine seelische Wunde zugefügt. Die Folgen sind Schock, Erstarrung und Schmerz (Trauer). Die Situation lässt sich mit einem chirurgischen Eingriff vergleichen. Wenn uns beispielsweise die Mandeln entfernt werden, entsteht eine körperliche Verletzung mit einem entsprechenden Wundschmerz. Trauer ist der der seelische Wundschmerz der bei einem Verlust entsteht.

Seelische Wunden verhalten sich nicht unähnlichen von körperlichen Wunden. Damit eine Wunde gut verheilt, wird sie gereinigt und desinfiziert. Je nach Wundgrösse muss der Verband noch regelmässig gewechselt werden. Ähnlich verhält es sich bei seelischen Wunden, die Ursache der Verletzung (Verlust) sollte aufgearbeitet (Reinigung und Verbandswechsel) werden. So verheilen nach einiger Zeit unsere Wunden und die Schmerzen vergehen.

Verlust - Trauer - Neubeginn - owi open way institute
Frei werden für eine neue Zukunft

Wird der Trauerprozess nicht „durchlaufen“, oder unterbrochen, d.h. Verlust und Trauer werden verdrängt, ausgeblendet hat dies für uns „Langzeitfolgen“. In bestimmten Belastungs- und Stresssituationen werden wir emotional wieder an den Zeitpunkt unseres Verlust-Ereignisses zurückgeworfen, zurück zum Verlustschmerz. Dies kann sich so oft wiederholen bis wir den Verlust doch noch verarbeitet haben.

Oft erleben wir in Paarbeziehungen das Phänomen: Wir suchen uns einen neuen auf die Dauer „inkompatiblen“ Beziehungspartner. Wir tricksen uns unbewusst selbst aus - wir sind noch nicht bereit - und haben über das „voraussehbare“ Scheitern der Beziehung bereit eine Bereinigung der Situation eingebaut. Dies kann sich mehrfach wiederholen.

Verlust - Trauer - Neubeginn - owi open way institute
Frei werden für eine neue Zukunft