Systemische Aufstellungen

Intervisions-Gruppe für Systemische Aufstellungen - owi open way institute
Intervisions-Gruppe für Systemische Aufstellunge
Systemisch - phänomenologische Aufstellungen
 
Familienaufstellung, Strukturaufstellung & Organisationsaufstellung

Ein Angebot für: Einzelpersonen, Familien und Paare, welche für sich und ihre Beziehung eine gute Lösung finden möchten.
 
Erkennen, was ist - Aussöhnung zwischen innerer & äusserer Wirklichkeit - Auflösen unbewusster Verstrickungen - sich selbst werden - frei werden für eine selbsbestimmte Zukunft

Für Menschen,

  • die ihren Platz im Leben, im Beruf oder in der Familie finden möchten.
  • welche die unbewusste Dynamik von behindernden Verhaltensmustern, körperlichen oder seelischen Erkrankungen, Unfällen oder frühen Todesfällen erkennen und auflösen möchten.
  • die Unerledigtes und Übernommenes mit der Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie klären und auflösen möchten.
  • die das Gefühl haben, sich auf unerklärliche Weise immer wieder selbst im Wege zu stehen und einen Ausweg suchen.
  • die zu ihrer Lebensenergie zurückfinden wollen.
  • die sich von der Klammer des Vergangenen befreien wollen, um für eine neue Zukunft offen zu sein.
  • die den Frieden mit sich oder anderen Menschen finden wollen.

Klärung der persönlichen Lebenssituation unter der Berücksichtigung von der Herkunfts- und Gegenwartsfamilie
Oftmals übernehmen wir das Schicksal von anderen Familienmitgliedern durch eine uns unbewusste Identifikation oder Nachfolge. Diese im Verborgenen wirkenden Bindungszwänge werden häufig von einer Generation zur nächsten weitergereicht und haben oft gravierende Auswirkungen auf unser Leben und das unserer Angehörigen.

Mit der Aufstellungsarbeit erhalten wir Einblick in die tieferen Schichten unserer Familien- und Beziehungssysteme mit ihren unbewussten Gesetzen und Wirkungskräften. Wir sind so in der Lage, die verborgenen Dynamiken zu erkennen, Lösungen zum Guten zu finden und die Wirklichkeit in einem neuen Licht zu sehen. In der wiederhergestellten Ordnung von Zu- und Zusammengehörigkeit findet das Leben wieder zu seinem freien Fluss.

Die systemische Aufstellungsarbeit ist eine tiefgreifende Methode zur Befreiung von seelischen Altlasten. Die gebundenen Energien werden frei, und wir erhalten die Chance zu einem neuen Gedeihen. Sie wirkt auf geheimnisvolle (phänomenologische) Weise heilsam auf alle, die zu einem System gehören - und das selbst dann, wenn sie gar nichts von einer erfolgten Familienaufstellung erfahren!

Literaturhinweis: 
• Anerkennen, was ist (Kösel Verlag) von Bert Hellinger, - 
• Ordnungen der Liebe (Auer Verlag) von Bert Hellinger 
• Zweierlei Glück (Carl-Auer-Systeme Verlag) von Gunthard Weber

TeilnehmerInnen: Teilnehmen kann jeder, Sie müssen weder verheiratet sein, noch in einer Beziehung leben. Sie können alleine, mit ihrem Lebenspart-ner / ihrer Lebenspartnerin oder einem anderen Familienmitglied teilnehmen.

Als Anliegen gelten beispielsweise das Finden von persönlichen Lösungen zu Beziehungsproblemen, Stress, Krankheit, Schicksalsschläge, Depressi-onen, Verluste, Probleme am Arbeitsplatz und vieles mehr.

Zur Vorbereitung erhalten Sie bei Ihrer Anmeldung eine Checkliste mit Fragen, die im Zusammenhang mit ihrer Aufstellung auftauchen könnten.

Formen der Aufstellungsarbeit
- In der Gruppe als Seminar oder Jahresgruppe
- Einzelsitzungen mit Figuren, Symbolen, …
- Für Firmen und Organisationen im Rahmen von
Struktur- & Organisationsaufstellungen

Informationen zu Terminen und Kosten finden Sie unter "Seminarprogramm - Anmeldung" und/oder verlangen Sie unsere Broschüre mit den Seminarausschreibungen.

Systemisch - phänomenologische Aufstellungen - Aufstellung in der Gruppe
Systemisch - phänomenologische Familienaufstellungen