Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur

Laserohrakupunktur, Ohrakupunktur mit Laser, owi - open way institute, www.open-way-institute.org
Ohr-Akupunktur mit Laser

Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur mit Laser - Chinesische Medizin

Die Ohrakupunktur ist eine eigenständige Therapieform und bezieht sich auf die Auslösung von „Heilungsimpulsen“ in der Ohrregion.

Gute Erfolge erzielt die Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur unter anderem in der Behandlung von:

  • Schmerzen - Schmerztherapie,
  • Suchtproblematiken und deren Entzugserscheinungen - Nikotin - Alkohol - Essen - Drogen,
  • psychischen und emotionalen Störungen und Problemen. 

Der Ursprung:
Die Ohrakupunktur - Aurikulotherapie hat ihre Wurzeln in der Chinesischen Medizin. Die erste schriftliche Erwähnung der Ohrakupunktur stammt aus dem 1. Jahrhundert v. Chr. Im Huangdi Neijing, dem „Inneren Klassiker des gelben Kaisers“, finden sich Hinweise auf Beziehungen zwischen der Ohrmuschel und einzelnen Körperregionen. Schon zur Zeit der Tang-Dynastie, 618 - 907 n. Chr., waren 20 vordere und hintere Ohrbehandlungspunkte bekannt.
Auch andere Kulturen, wie die Perser und Ägypter, setzten die Ohrakupunktur bereits vor 2000 Jahren zur Linderung von Schmerzen und zur Empfängnis-verhütung ein.

Im 4. Jahrhundert v. Chr. erkannte Hippokrates die Möglichkeit, über die Ohrmuschel zu therapieren. Er versuchte, Impotenz durch Aderlass am Ohr zu heilen.

Aus dem 19. Jahrhundert stammt ein Bericht über die Ischiasbehandlung durch Kauterisation durch den französischen Arzt Dr. Luciana. Es folgen mehrere Veröffentlichungen über die Therapieerfolge anderer Ärzte. Gleichzeitig lassen sich in Italien - Prof. Ignaz Colla Parma und in Amerika - Dr. Rülker, Cincinnati ähnliche Entwicklungen beobachten.
Im Gegensatz zur Körperakupunktur wurde die Ohrakupunktur in China über die folgenden Jahrhunderte nicht weiterentwickelt. Erst mit den Veröffentlichungen des französischen Arztes Paul Nogier 1957 bekam die Ohrakupunktur in China neue Impulse. Als Folge, entwickelte sich daraus die Chinesische Schule der Ohrakupunktur.

Die Entwicklung der Ohrakupunktur machte durch die Entstehung der Französischen - Chinesischen - Wiener, sowie anderer Schulen für Ohrakupunktur bedeutende Fortschritte. Es entwickelte sich ein eigenständiges Therapiesystem. In China wurde die Ohrakupunktur - Aurikulotherapie in das bestehende System der Traditionellen Chinesischen Medizin - TCM integriert.

Erklärungsmodelle zur Wirkung der Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur:
Zur physiologischen Wirkung der Ohrakupunktur gibt es im Wesentlichen zwei Erklärungsmodelle. Den physiologischen und energetischen Ansatz.

Punktelokalisation
Die zu behandelnden Punkte können mittels mehrerer Methoden/Instrumente lokalisiert werden. In der mechanischen Punktelokalisation kommt beispielsweise der Drucktaster zur Anwendung. Bei der elektrischen Punktelokalisation verwendet man das elektrische Punktlokalisationsgerät oder das 3-Volt-Hämmerchen ( RAC).


Die „Instrumente“ der Ohrakupunktur - Aurikulotherapie

  • Nadeln - Einwegnadel - Dauernadel für Langzeitimpulse (mehrere Tage) - sterilisierbare Nadeln
  • Samenkörner
  • Metallkügelchen
  • Softlaser - Laser 

Anwendungsbereiche - Indikationen der Ohrakupunktur - Aurikulotherapie:

Diese Aufzählung ist ein Auszug aus dem Behandlungsspektrum und somit weder vollständig noch abschliessend.
Indikationsliste:

  • Psychische und Emotionale Erkrankungen,
  • psychosomatische Störungen,
  • Angstsyndrome,
  • Schmerztherapie,
  • Suchterkrankungen,
  • Vegetative Erkrankungen,
  • Allergische Erkrankungen,
  • Atemwegserkrankungen,
  • Gastrointestinale Erkrankungen,
  • Hauterkrankungen,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • Urogenitale Erkrankungen,
  • Hormonelle Erkrankungen,
  • Stoffwechselerkrankungen,
  • ... .

Laserohrakupunktur, Ohrakupunktur mit Laser, bei Schmerzen, Nikotinentwöhnung, Ängsten, Übergewicht, psychischen und emotionalen Problemen, owi - open way institute, www.open-way-institute.org
Laserohrakupunktur - Ohrakupunktur mit Laser